Executive Summary | Mobile Werbung

Services_Cover.jpg
 
 
 

Weshalb auf mobilen Endgeräten werben?

  • Ansprache von Kunden mittels ihres persönlichsten Mediums.

  • Häufigkeit, Dauer und Intensität der Nutzung mobiler Endgeräte steigt auf hohem Niveau weiter an.

  • Aus Mobile First ist im Social-Media-Zeitalter bereits Mobile Only geworden.

  • Weitgehend gleiche Möglichkeiten wie bei Desktop/Laptop, sowie leistungsfähige weitere Ansätze, wie beispielsweise standortbezogenes Ausspielen von Werbung.

  • Attraktive Werbemittel, beispielsweise mit Echtzeit-Anzeige der Entfernung zur nächsten Filiale des Werbetreibenden.

  • Einbindung externer Datenquellen zur bestmöglichen Abgrenzung von Zielgruppen.

  • Mobile Werbung verbindet Standorte mit Zielgruppen.

12345_02.png
 

 

Mobile Bannerwerbung mit YOOSE Technologie

Mobile Bannerwerbung ist definiert als die Wiedergabe von grafischen Werbeanzeigen auf mobilen Endgeräten. Hierbei wird unterschieden zwischen Bannergrößen für Smartphones und Tablets. Der entscheidende Vorteil mobiler Endgeräte ist die geographische Zuordnungsfähigkeit der Ausspielung In-App beziehungsweise auf mobilen Websites. YOOSE hat hierfür folgende Technologien entwickelt:

YOOSE Hyper Local Targeting (HLT) meint die Ausspielung von Werbung mit hoher geographischer Präzision, sogenanntes „Geofencing“. Werbung wird auf mobilen Endgeräten ausgespielt, die sich an einem bestimmten Ort befinden: Die Lokation definiert die Zielgruppe. Auf dem Campus, in Studentenwohnheimen und auf Recruiting-Veranstaltungen sind beispielsweise Studenten die Zielgruppe. In Schulen sind es Schüler. Oder Besucher in Ausgehvierteln oder auf Events wie Konzerten oder Sportveranstaltungen.

YOOSE Ultra Local Targeting (ULT) ermöglicht das Ausspielen von Werbung und eine Erfassung von Zielgruppen sogar innerhalb von Geschäftsräumen. ULT wird beispielsweise genutzt, um gezielt eigene Kunden anzusprechen oder um Kunden von Wettbewerbern Anzeigen auszuspielen.

1234.jpg

YOOSE Retargeting Besucher eines Fußballstadions oder Baumarkts, einer Fachmesse oder eines Autohändlers zeigen durch ihre Präsenz bereits Interesse am jeweiligen Thema. Schon nach dem Ausspielen einer Anzeige erfassen wir die Werbe-ID des Endgerätes und können einmal erfassten Zielgruppen erneut Anzeigen senden. Mobile Advertising ermöglicht extensives und daten-basiertes Retargeting, auch über Facebook Anzeigen.

YOOSE KPI Performance Der Erfolg einer Kampagne wird häufig am jeweiligen KPI gemessen, indem zum Beispiel eine hohe Klickrate oder ein niedriger CPC, eine hohe „Conversion Rate“ oder eine hohe „Location/Store-Visit-Rate“ (Footfall Attribution) angestrebt wird. YOOSE hat technologische Methoden entwickelt, um genau das zu erreichen.

YOOSE Targeting und Retargeting mit Datensegmenten Durch die Nutzung von Daten namhafter Datenpartner wie GfK oder Acxiom und verschiedener datengetriebener Methoden erreichen wir die mobilen Endgeräte klar definierter Zielgruppen.

 

 

Ganzheitlich integrierte Kampagnen

Unter integrierten Kampagnen verstehen wir die Einbindung von weiteren Kanälen und Werkzeugen des digitalen Marketings in oben genannte YOOSE-Technologien. Hierbei ist zu beachten:

123.png
  • Die Synergien aus der Integration auszuschöpfen. Eine integrierte Kampagne ist erfolgreicher als das separate Umsetzen verschiedener Methoden.

  • Einen möglichst großen Teil der Zielgruppe effektiv anzusprechen, ohne dass Teile der Zielgruppe zu viel Werbung ausgesetzt werden.

  • Die Bedeutung von Mobile, die Besonderheiten von Social Media und die Möglichkeiten von Cross-Channel aufeinander abgestimmt zu nutzen.

Ein integrierter Einsatz der genannten Methoden erweist sich insbesondere bei größeren Kampagnen häufig als sinnvoll, beispielsweise die integrierte Umsetzung von Kampagnen inklusive Medien wie Facebook, Instagram, LinkedIn und Xing. Mit Social Retargeting verbinden wir unsere leistungsfähigen und präzisen Targeting-Möglichkeiten mit Social Media, indem wir zum Beispiel Facebook-Nutzern, deren Geräte wir zuvor im Mobile Advertising erfassten, Werbung zeigen. Ein weiteres Beispiel ist die Integration mit Google Ads, welche den Erfolg integrierter Kampagnen weiter erhöht.

Umsetzbare Erkenntnisse

KPIs wie Ad-Views/Impressions, CTR (Click Through Rate), Standortlisten, sowie Listen für Apps und Sites sind Standard im YOOSE Kunden-Dashboard. Diese werden ergänzt durch graphische Hotspot Analysen sowie Footfall Attribution. Die Footfall Attribution ermöglicht zu messen, wie viele Ihrer Kunden nach Ansicht der Bannerwerbung Ihre Location oder Ihren Store betreten haben. Dies ist eine der meistgenutzten Möglichkeiten zur Messung des Erfolgs der ausgegebenen „Marketing-Euros” - die Messung des Return On Investments (ROI).

 

Are YOU evaluating the power of location-based advertising?